Login Register

Le Vocabulaire de l'hôtellerie - jeu - sons et glisser-déposer

Uploaded by Sanderin van Hazebrouck, Pädagogische Hochschule Heidelberg (Germany)

Description

Nachdem die Schüler der Berufsschule die Lektion ber Hotelreservierung durchgenommen haben, spielen sie zum Abschluss ein kleines Vokabelspiel. Die Schüler wiederholen die Vokabeln und hören nochmals die französische Aussprache. Danach müssen sie die deutschen und französischen Begriffe zusammenfügen. Das ganze geht auf Zeit!

 

details

Target language: French

Resource language: German

Native language of learners: German

Age range: 16+

Language level: A2 - Lower Intermediate

Educational context: Vocational Education

IWB Features: Drag & drop, Interactive objects, Sound

Teaching methods: Individual activity at IWB

Language area: Pronunciation, Vocabulary

IWB board used: Hitachi Starboard

Teacher comment

Die Aufgabe hier war dann eben nochmal eine Wiederholung der Vokabeln mit der Quizzlet Seite. Also die Vokabeln sind eben auch auf ein Word Dokument getippt und werden dann importiert auf diese Quizzlet Seite und das Programm auf Quizzlet macht dann daraus verschiedene Lernspiele. Diese kann man dann per html code in einen moodle Kurs reinmachen. Das war jetzt ein Spiel wo man das deutsche mit dem französischen Wort verbindet und wenn man es richtig gemacht hat verschwindet es. Und so werden es dann immer weniger an der Tafel. Und dann gibt es auch noch Buchstaben raten oder so. Also das Quizzlet Programm kreiert dann vier oder fünf Lernspiele dazu. Außerdem gibt es dann Lernkärtchen welche die Schüler dann direkt auf das Handy geliefert bekommen. Also da brauchen sie lediglich ein flash card app und das gibt es kostenlos. Und dann können sie es auch zu Hause oder in der  Straßenbahn üben. Hier bei der Übung hat eben das Whiteboard auch den Vorteil, dass sie das auch an der Tafel machen können und nicht am Lehrer PC. Und da läuft die Zeit, also sie müssen sich dann beeilen und richtig vorrennen an die Tafel dass sie das in der vorgeschriebenen Zeit packen. Das gibt ihnen auch ein bisschen Bewegung, denn sie haben ja auch Probleme den ganzen Vormittag still zu sitzen.

Learner comments

Interviewer: Was hat euch denn heute besonders gut bei dem Gebrauch von dem Starboard gefallen und warum?

Schüler 2: Also dass wir verschiedene Sachen gemacht haben, also mit zuordnen, wir uns aber auch anhören konnte wie die Wörter ausgesprochen werden und so.

Schüler 3: Ja, dass das einfach so leicht zu handhaben ist. Wie vorhin, da haben wir einen kleinen Film geguckt, dann kriegen wir Vokabeln und müssen die auf deutsch oder auf französisch wiedergeben und durch das Starboard werden die dann, oder kann man die richtige Aussprache hören, oder die Lehrerin hat ja auch, zum Beispiel man kann zwischen diesem verschiedenen Dokumenten die sie da hat hin und her switchen ganz einfach mit einem Klick und muss nicht wie bei einer normalen Tafel alles wegwischen und von neuem hinschreiben oder bekommt tausend Blätter, sonder kann das auch  ganz leicht selbst machen. Und es macht auch  mehr Spaß.

Interviewer: Und würdet ihr sagen, dass es euch allgemein beim Französisch lernen hilft?

Schüler 2: Ja, also wie schon gesagt wurde, es hilft auf jeden Fall bei der Aussprache. Man kann sich halt anhören was man sagen soll.

License - CCBYNCSA

You are free:

  • to Share — to copy, distribute and transmit the work
  • to Remix — to adapt the work

Under the following conditions:

  • Attribution You must attribute the work in the manner specified by the author or licensor (but not in any way that suggests that they endorse you or your use of the work).

  • Noncommercial — You may not use this work for commercial purposes.

  • Share Alike — If you alter, transform, or build upon this work, you may distribute the resulting work only under the same or similar license to this one.

Disclaimer

Every effort has been made to ensure necessary copyright permission has been gained for materials used on this website. In some instances we have been unable to trace the ownership of copyright material and we would appreciate any information that would enable us to do so.

Team

Coordinator

Partners

iTilt

About Us

iTILT is a European project on Interactive Technologies in Language Teaching which focuses on the use of interactive whiteboards in the communicative language classroom. If you have comments or questions about this project please contact us.